Zur Person

 

Gabriele Geimer
Jahrgang 1956

Geimer-Gabriele-s1Nach meinem Studium für Sozialarbeit habe ich mich für Massage interessiert und immer wieder mal an Workshops und Wochenenden teilgenommen. Dabei begegnete mir auch eine Ganzkörpermassage aus Hawaii, die mich faszinierte. In den folgenden Jahren lernte ich meist in Austauschmassagen und autodidaktisch dazu und mehrere Freunde und natürlich auch mein Mann und die Kinder konnten immer wieder meine Massagen genießen.

Nach 14 Jahren Praxis im Jugendamt und 18 Jahren in der Kinder- und Jugendhilfe nahm ich mir eine Auszeit, um zu reflektieren, was ich gerne noch machen möchte. Neben der ehrenamtlichen Arbeit in der evangelischen Freikirche foursquare und der Vorstandsarbeit in der Suppenküche Eitorf e.V. hatte ich wieder Zeit mich mehr auf Massagen zu konzentrieren. Dabei begegnete mir die Esalen® Massage, die mich teils an die bereits gelernte Massage aus Hawaii erinnerte, aber noch viele andere schöne Details beinhaltete, die mich neugierig werden ließ.

Bei einem Einführungswochenende 2012 stand für mich fest, davon will ich mehr, diese Massage bringt mich mehr zu mir selber. Angenehm war für mich die Atmosphäre des Lernens, die allmählich den eigenen Leistungsdruck und die Prüfungsängste verdrängten. Ungemein wichtig empfand ich, dass wir sowohl Massagegriffe lernten als auch unseren eigenen Stand und die richtige Haltung am Tisch. Es ging sowohl um das Wohlbefinden und das sich Einfühlen in den Klienten als auch im Wahrnehmen der eigenen Haltung. Die Esalen® -Grundausbildung beinhaltet drei 8-tägige Blöcke mit anschließenden insgesamt 36 zu protokollierenden Massagen und einer Supervisionsmassage.

Regelmässige Fortbildungen sind für mich selbstverständlich.

Zurzeit praktiziere ich an 3 Tagen in der Woche, vorwiegend dienstags, donnerstags und freitags zwischen 11 und 20 Uhr. Terminabsprachen sind nach Absprachen auch an anderen Tagen möglich.


Aus- und Fortbildungen

  • 1979/1980 Diplom-Sozialarbeiterin
  • 2012 Grundkurs für Dorn-Methode und Breuss-Isensee- Massage
  • 2013/2014 Esalen® Massage-Ausbildung bei Perry und Johanna Holloman, Ingrid May vom Esalen-Institut Big Sur
  • seit 2014 Selbständig als Esalen® Massage-Practitioner
  • 2014 Advanced Training: Befreiung der Verspannungen von Rücken und Schultern bei Dean Marson vom Esalen-Institut
  • 2015 Massage in Seitenlage und erlebte Anatomie bei Janine Dietziker(source-massage-fachschule.ch) und Tina Kaschner (InTouch® Massageschule)
  • 2015/2016 Ausbildung zur ehrenamtlichen Sterbe- und Hospizbegleiterin beim Lebenskreis Hennef
  • 2016 DEEP BODYWORK®: Arbeit am Psoas, Heilung vom Knie  und Einführung in die Behandlung der Eingeweide mit Perry Holloman
  • 2017 Intensiv Wochenende Massage Workshop mit Susanne Moede aus Hamburg
  • 2017 Einführung in Handauflegen nach der Schule der Open Hands und Handauflegen bei sich selbst als Kraftquelle für den Alltag, seitdem Teilnahme an monatlichen Trainings und Übungstreffen und Intensivwochenenden.
  • 2018 DEEP BODYWORK®: „Hüfte, Füsse, Unterschenkel und Knie“ mit Perry Holloman vom Esalen-Institut
  • 2018 Weiterbildung, Entdeckungsreise Wirbelsäule 17. – 21.10.2018 mit Ray Swartley aus der Schweiz
  • 2018 Basiskurs und Aufbaukurs von erweiterten Handauflegen  im Sitzen plus Rollstuhlbehandlung mit Lynne Hromek

_I3A1897_cr.jpg

 

Zu meinen internationalen Lehrern gehören:

Perry Holloman, Kalifornien, USA www.deepbodywork.com
Perry Holloman unterrichtet in den USA, Asien und Europa. und ist seid über 30 Jahren am Esalen Institute in Big Sur, Kalifornien.

Ingrid May, Buenos Aires, Argentinen
Leiterin der Oasis Massage School in Buenos Aires

Dean Marson lehrt Esalen® Massage und Ocean Yoga.
Er integriert Meditation, Bewegung und Bodywork Praktiken.
Workshops seit mehr als 20 Jahren im Esalen Institute in Big Sur und International.

Johanna Holloman, Kalifornien, USA
Johanna Holloman in Deutschland geborene Diplom-Psychologin, Diamant Approach® Lehre, Esalen® Massage und Deep Bodywork zertifizierte Ausbilderin.
Sie leitet Kurse in Esalen Massage, Tiefenbindegewebsarbeit und Yoga am Esalen Institute in Big Sur, Kalifornien und Europa.

Janine Dietziker, Schweiz. Sie hat ein Lehrerdiplom bei Arts of Touch® Massageschule
in Frankreich, ist Esalen® Massage Lehrerin in Zürich ( The Center ) und aktuell
Ausbilderin in Source Massage und Körperarbeit und lehrt in der Schweiz und Deutschland.

Tina Kaschner, Hamburg. Tina ist Integralis® Beraterin, Physiotherapeutin, Lehrtherapeutin in der Integralis® Ausbildung und Ausbildungsleiterin in der InTouch® Massageschule Hamburg

Susanne Moede aus Hamburg ist ehemalige Leistungssportlerin, Esalen® Massage Lehrerin, Personaltrainerin, sie hat mehrere Ausbildungen in Somatic Integration und anderer Körperarbeit absolviert.

Ray Swartley aus der Schweiz/Zürich ist Gründer von Planetary Massage and Bodywork®
und ganzheitlich-somatischer Masseur und Professor. Er praktiziert und unterrichtet seit über 28 Jahren seinen eigenen Style in Massage & Körperarbeit. Auf seinem Lebensweg hat er über ein Jahrzehnt am Esalen Institute in Big Sur, California, in der Massage Crew und im Lehrerteam gearbeitet.